Acts of Politeness

Fotos ©MEYER ORIGINALS

What would happen if animals were to exhibit etiquette? If then survival strategies and strategies for polite behavior come together?

In „Acts of Politeness“, two human-animal figures, a cat and a bird, interact using western politeness codes with instinctive animal movements. The contradictory relationship between humans and animals creates a new changeable aesthetic concept which El Cuco Projekt choreographer Sonia Franken and fine artist Gonzalo Barahona explore together using the experimental area of bodies in movement and masks.

Press: „Unter der Oberfläche liegen die Masken“ FIDENA PORTAL, von Nele Beckmann 

Zwischen Balztanz und Überlebenskampf: Das Performance-Duo El Cuco präsentierte dieses Wochenende im Barnes Crossing eine Mischung aus Maskenspiel und zeitgenössischem Tanz, Bewegungskunst und Gesellschaftsstudie. In „Acts of Politeness“ begegnen sich zwei Mensch-Tier-Figuren, nähern sich – wie geleitet von ihren natürlichen Trieben – an, agieren dabei im Rahmen westlicher Umgangsformen und legen so unsere animalischen Ursprünge in einer bis aufs höchste konventionalisierten Welt offen. So arbeiten sie an gleich mehreren Knotenpunkten – denen von bildender Kunst und Tanz und von Instinkt und Institution… (mehr) 

förderer Acts of Politness